Dezember 2011 -

ein Bericht von Dorothea Jesdinszki in "Füssen aktuell"

Stricken & Häkeln

Stricken ist mehr als ein Aneinanderreihen von Maschen. Es ist ein Eintauchen in die Welt der Farben, der verschiedensten Materialien und der unendlichen Möglichkeiten.

 

Dass Handarbeiten ein Ventil für den Stress des modernen Lebens sein können – diese Erkenntnis erfasst immer mehr Frauen in der Geschwindigkeit einer Laufmasche im Seidenstrumpf. Nähen und Stricken erleben zurzeit einen enormen Boom.

Dorothea Jesdinszki, Inhaberin des Handarbeitsgeschäftes Bruggesser in Füssen, hat die neue Lust am Handarbeiten viele nachvollziehbare Gründe: „Zum einen ist das eine Gegenbewegung zu den großen gleichmacherischen Modetrends. Die Frauen wollen nicht alle dieselben Teile bestimmter Modemarken und Geschäfte tragen. Sie wollen sich mit ihrem ganz eigenem Stil von der Masse abheben. Das Stricken und Nähen ist für sie ein Ausdruck von Individualität.“

Viele Frauen aber auch Männer möchten lieber mehr Zeit, Leidenschaft, Kreativität und letztendlich auch Geld investieren und selbst an einem hochwertigen Teil arbeiten.  Das ist heute der eigentliche Luxus. Das Gedeihen von etwas unter den eigenen Händen, das sei der entscheidende Kick, eine Abfuhr an die Alles-auf-Knopfdruck-Mentalität und ein Rückzug aus der üblichen Hektik: Die Bäuerin aus dem Allgäu, die Studentin aus München oder die Architektin aus Berlin, sie alle hat das Fieber des Strickens und Häkelns erfasst. Auf Websites tauschen sie sich über die neuesten Schnitte aus oder stellen ihre Kreationen gleich zum Verkauf aus. Mit großem Stolz laden die Macherinnen Bilder von sich und ihren Entwürfen ins Netz hoch und nutzen diesen Weg, um ihre kreative Fähigkeiten der Welt zu zeigen:“Schaut her, ich habe das gemacht“, so Jesdinszki. Nur Shoppen gehen un der Oberflächlichkeit frönen, das ist nicht mehr so in wie vor ein oder zwei Jahren. Viele von uns haben sicher noch den Spruch in den Ohren:“Halt mal die Welt an, ich will aussteigen“. Jetzt erst bekommt der Slogan seine volle Aufmerksamkeit, die Sehnsucht nach Entschleunigung und Rückzug ist stärker denn je. Dazu passt die Passion für Stricknadel und Wolle perfekt.